2. Forschungspreis 2005

 

Preisträger_innen und prämierte Arbeiten:

  • Ing. Mag. Dr. Martin Plöderl: Sexuelle Orientierung, Suizidalität und psychische Gesundheit. Eine österreichische Erstuntersuchung
  • Nikita Sagl: Homosexualität und Schule
  • Katharina Müller: Liberté, égalité, diversité. Le pacte civil de solidarité

Hauptsponsor:

Sprecher des Wissenschaftlichen Beirats:

o. Univ.-Prof. Dr. Nikolaus Benke, LL.M.

Preisgeld

gesamt: EUR 2.500,-

Aktuelles

Die Unterstützer_innen des Forschungspreises 2020

2020-06-03T18:08:44+02:00
Nach oben