IKEA Austria GmbH

Südring
2334 Vösendorf

Kontaktperson: Nicole Steger, Equality Diversity & Inclusion Leader
www.IKEA.at 
www.IKEA.at/progressismade

IKEA hat die Vision, einen besseren Alltag für die vielen Menschen zu schaffen, indem wir formschöne, funktionsgerechte, erschwingliche und qualitativ hochwertige Einrichtungsgegenstände anbieten, die mit Rücksicht auf Mensch und Umwelt produziert wurden. Mit jedem unserer Produkte versuchen wir das Zuhause zu einem noch besseren Platz zu machen. Seit über 40 Jahren ist das schwedische Möbelunternehmen IKEA in Österreich vertreten: Mit unseren Einrichtungshäusern, dem Planungsstudio, Logistikzentren und Services sorgen rund 3.600 IKEA Mitarbeiter:innen für Inspiration am laufenden Band.

Pride Biz Ally

Diversity @ IKEA

Wir bei IKEA wollen, dass sich Mitarbeiter:innen in ihrer Unterschiedlichkeit bei uns willkommen, respektiert und geschätzt fühlen. Damit das klappt, sind wir jeden Tag dabei, einen besseren Alltag für die vielen Mitarbeiter:innen zu schaffen. Ein inklusives Arbeitsumfeld, damit sich alle einbringen können: unabhängig von Geschlecht, Alter, Herkunft, sexuellen Orientierungen und Geschlechtsidentitäten, Religion, Hautfarbe oder Behinderungen.

Deshalb hat IKEA einen globalen LGBT+ Inklusionsplan eingeführt, der einen systematischen Ansatz verfolgt – von der Etablierung des Mindsets für LGBT+ Inklusion bis hin zur Schaffung einer inklusiven Arbeitsumgebung. Der Plan ermöglicht eine einheitliche Arbeitsweise für die LGBT+ Inklusion in allen Unternehmen der Ingka Group, zu der auch IKEA Austria gehört.

Seit 2017 feiern wir den Internationalen Tag gegen Homophobie, Transphobie, Biphobie und Interphobie, um uns für das Recht unserer LGBT+ Mitarbeiter:innen einzusetzen, sie selbst zu sein. Jedes Jahr gibt es eine globale Kampagne, um an diesem Tag und darüber hinaus eine Zeichen für eine Gesellschaft zu setzen, die Menschen aller sexuellen Orientierungen und Geschlechtsidentitäten inkludiert. 2021 steht IDAHOT bei IKEA unter dem Motto „Progress is made“.

Seit 2018 gibt es bei IKEA Austria eine eigene Ansprechperson für dieses Thema, die auch die Co-worker Networking Group LGBT+ ins Leben gerufen hat. Wir beschäftigen uns in einer abteilungsübergreifenden Projektgruppe intensiv mit gendersensibler Sprache und schulen unsere Führungskräfte und Mitarbeiter:innen im Erkennen von unbewussten Vorurteilen. Fortschritt schaffen wir nur alle gemeinsam. #ProgressisMade

Pride Biz Ally werden

Gerne stellen wir Ihnen Ihre Vorteile und unsere Leistungen
in einem persönlichen Gespräche vor.
Kontaktieren Sie uns!

Kontakt
2021-05-10T16:22:35+02:00
Nach oben