Pride Networking Lounge | 14.06.2019

Über 130 Gäste aus ganz Europa vernetzten sich am Freitag, den 14. Juni im Ringturm mit Blick über Wien. Der spannende Nachmittag fand in Kooperation mit der Wiener Städtische Versicherung, der Erste Group und dem Völklinger Kreis statt. Unsere Partner_innenvereine prout@workWybernetNetwork und die Wirtschaftsweiber unterstützten unsere Veranstaltung.

Durch die Lounge führten nach Eröffnungsworten von Gastgeberin der Wiener Städtischen Versicherung Doris Wendler die beiden Moderator_innen Patrick Tiefenbacher und Juliana Klemm. Gleich zu Beginn wurde der neu gegründete Dachverband „Pride Biz Austria“ von AGPRO-Präsident Feri Thierry und QBW-Präsidentin Astrid G. Weinwurm-Wilhelm präsentiert. Der Verband bündelt in Zukunft unsere gemeinsamen LGBTI Business Projekte, wie bspw. den Meritus.

Im Anschluss wurden zahlreiche „LGBTI Faces und Stories“ in kurzen Statements präsentiert: Wittich Mahlknecht (Wiener Städtische Versicherung), Anita Lang (Raiffeisen Bank International), Kurt Bauer (ÖBB), Verena Hlavacek (Takeda), Debora Bubb (IBM), Jean Luc Vey (PrOut@work), Alexa M. Schwarz, Markus Kuntke (REWE), Cornelia Huber (PwC), Christian Steinmetz (IBM), Alexandra Platzer (PwC), Matthias Weber (Völklinger Kreis) und Julia Valsky (Erste Group) erzählten von ihren Erfahrungen als LGBTI am Arbeitsplatz, der Gründung einer Business Resource Group im Unternehmen oder von Herausforderungen die sie gemeistert haben. 

Es gibt noch viel zu tun, um Transgender Personen ein passendes, motivierendes und sicheres Arbeitsumfeld zu bieten. Packen wir’s jetzt an! – Alexa M. Schwarz 

Als ich der Personalabteilung meine Verpartnerung bekannt gab, wurde ich sogar mit meinem Hochzeitsfoto aus Hawaii im Intranet, sowie im Mitarbeiter_innenmagazin beglückwünscht. Das war ein tolles Zeichen meiner Arbeitgeberin! – Wittich Mahlknecht (Wiener Städtische Versicherung) 

Eine Business Resource Group wie „Erste Colours“ lebt vom unbezahltem Engagement der Mitarbeiter_innen. Es braucht neben dem Comittment aus der Führungsebene auch motivierte Personen, die Aufgaben übernehmen. Das ist uns sehr gut gelungen! – Julia Valsky (Erste Group)

Im Anschluss an die spannenden Inputs gab es die Möglichkeit, sich bei feinsten Tropfen vom Bio-Weingut Raser-Bayer, sowie beim Buffet inkl. Regenbogenfrüchte zu vernetzen. 

Fotos (c) Verena Moser

Die Unterstützer_innen Pride Networking Lounge 2019

2020-06-04T15:28:05+02:00